Die Ausrüstung

Nach den Skills wären wir hiermit bei der Ausrüstung angelangt. Eine Javazon ist eigentlich recht flexibel, was die Ausrüstung angeht, insofern kann es durchaus passieren, daß ich hier nicht jedes Item aufzähle, das bei einer Javazon Sinn macht. Grundsätzlich braucht man folgendes auf der Ausrüstung (in absteigender Reihenfolge):

Ausrüstung

Hier gehe ich von oben nach unten vor und schlage für jeden Slot eine Auswahl an Items vor und vergleiche diese. Ich bemühe mich zwar, auf verschieden große Itempools einzugehen, aber erhebe wie gesagt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Am Schluss werde ich noch ein paar mögliche Itemkombinationen vorstellen.

Der Helm

Der Helm ist eine wunderbare Möglichkeit, den Schaden zu pushen. Der für den Blitzpart beste Helm, das Greifenauge bringt neben dem Skillpunkt enorme Boni zum Blitzschaden und Widerstandsabzüge mit. Wenn man mal in die Verlegenheit kommt, zwischen 2 Greifenaugen auswählen zu "müssen", sollte man prinzipiell eher Widerstandsabzug statt Schadenserhöhung nehmen. Leider ist das Greifenauge Ladder-only, aber im nonladder-Bereich hats sicher ein paar aus den vorigen Saisons, wenn man sich eins leisten kann, sollte man auch zuschlagen.

Wie für die Javazon gemacht scheinen die Walkürenflügel, Skillboni, MaeK und schneller gehen/rennen erhöht die Hauptstats, die Harlekinskrone allerdings hält mit massig Leben und Mana sowie 50% mf (erhöhte Chance auf magische Items) mit und ist eine gleichwertige Option.

Auch auf rare Reifen sind gern mal nette Stats möglich, neben +2 Amazonenskills fallen auch Leech, Widerstände, 2 Sockel, Runspeed und einiges andere ins Auge, ein wirklicher Topreif kann (mit Facetten verziert) sogar dem Greifenauge das Wasser reichen. Wenn man erstmal ein rares Diadem hat, kann man es auch beliebig oft mit 6 perfekten Schädeln würfeln und hat ungeachtet von Charakterlevel und sonstigen Umständen immer die Chance auf alle Attribute. Allerdings kann man schonmal ne Weile würfeln, bis da mal was brauchbares rauskommt...

Für optisch anspruchslose gäbe es auch Andariels Antlitz, was neben +2 Skills auch den Nahkampfpart durch IAS und Leech aufwertet, allerdings ist ein Abzug beim Feuerwiderstand schon ein Makel.

Im Low-Cost-Bereich gefallen Tarnhelm, Bauernkrone oder auch das Runenwort Überlieferung.

Hat man anderes als Schadensoptimierung im Sinn, kommen beispielsweise Kiras Wächter (ladder only), die Krone der Äonen, Raubschädel oder Tal Rashas Maske als eher defensive Helme in Betracht.

Das Amulett

Als optimal sehe ich ein rare Amulet an, natürlich mit +2 Amazonenskills, Manaleech und ordentlich Widerständen, bei den Uniques fällt besonders Maras Kaleidoskop ins Auge, das dem doch schon recht nahe kommt.

Um den Speerpart zu stärken, käme auch der Zorn des hohen Fürsten in Frage, da bekommt man zwar "nur" +1, dafür aber andere nette Stats dazu.

Als Low-Cost-Option käme zum Beispiel das Auge von Ettlich in Frage, oder auch ein magisches "wyrmisches" oder "siegreiches" Amulet (gern mit Manaleech), welche das Mana enorm boosten, was gerade auf niedrigeren Levels sehr nützlich ist.

Die Waffe

Im Mittelpunkt stehen natürlich Wurfspeere und dort fallen besonders Titans Rache ins Auge, die nicht nur mit ordentlich Skills und Stats aufwarten, sondern auch eine erhöhte Stapelgrösse und, besonders begehrt, Selbstauffüllung (alle 3 Sekunden 1 Speer) haben. Die Teile sind zum Werfen wohl das absolute Optimum, aber man kann sie auch im Nahkampf verwenden, der Schaden ist nicht schlecht, besonders ätherisch und/oder zu Elite aufgewertet (Ladder only) hauen die schon ordentlich rein.

Bis auf die fehlende Selbstauffüllung sind auch Donnerschlag exzellente Spiesse, deren Schadensoutput, besonders bei +4, sogar noch höher als bei Titans ist. Deshalb sind diese Spiesse optimal, wenn man mit dem geladenen Schlag angreift oder für kurze Runs, bei denen man mit wenig Würfen auskommt, man könnte sie also im zweiten Slot tragen.

Nach diesen beiden kommt erstmal garnichts mehr, ansonsten könnte man zur Not noch rare Amazonenwurfspiesse nehmen, bevorzugt eben mit erhöhter Stapelgrösse und Selbstauffüllung, auch Skills tun gut, Titans wird man damit aber nicht schlagen können. Das Selbstaufladen ätherischer Spiesse funktioniert seit 1.10 auch dann, wenn sie komplett leergeworfen wurden, reparieren geht selbstredend nicht. Wurfspiesse aller Art lassen sich übrigens nicht sockeln.

Falls man im zweiten Slot einen dicken Speer verwenden will, um Blitzimmune abzustechen (Titans tuns da aber schon), bietet sich beispielsweise Ariocs Nadel an, aufgrund der Speed toppt er Lycanders Flanke durchaus, da man ja wenig IAS tragen will und kann.

Für eine Bogenhybrid bietet sich Lycanders Ziel an, bietet er doch alles, was man sich für den Frostpfeil wünscht. Dazu kommt, daß darauf wie auf Titans +2 Skills sind, wenn man Wert darauf legt, die Passiven auf +8 zu halten (wegen 100% Pierce mit Razor), ist das natürlich wichtig, ansonsten müsste man auch beispielsweise den Slot wechseln, um die Walküre zu zaubern. Als Alternative könnte man einen grauen Amazonenbogen (Hirsch- oder Matriarchenbogen, da die schneller sind) mit +3 Bogenskills und 5 perfekten Saphiren oder gar Regenbogenfacetten nehmen.

Auch die Runzelrübe, welche durch die gesenkten Widerstände den Schaden ordentlich pushed, ist einen Blick wert. Es gibt natürlich noch jede Menge andere Bögen, die in Frage kommen, aber darauf will ich nicht im Detail eingehen (ist immerhin ein Javazonguide ;)) und im Endeffekt ist das auch nur ein Kompromiss, Lycanders ist eigentlich wie massgeschneidert.

Die Rüstung

Bei den Rüstungen gibt es eine enorme Auswahl, am offensichtlichsten sind dabei jene, die die Skills erhöhen. Leicht zu besorgen und dennoch mit Topstats ist die Haut des Vipernmagiers, eine Rüstung, die man auch locker in Hölle tragen kann, vergleichbar gut ist auch Najs leichte Rüstung, welche mit 45% Schaden auf Mana eine zusätzliche, wenn auch nicht unbedingt zuverlässige oder gar allein ausreichende Manaquelle bietet.

Die absolute Oberklasse stellt für mich das Runenworte Ketten der Ehre dar, die Stats sprechen für sich, allerdings ist eine Ber schon etwas extravagant und Channelrunen sind meist geduped und neigen dazu, vom Blizzard'schen Dupescanner gekillt zu werden.

Ebenfalls +2 Skills bieten Arkains Heldenmut und Rätsel, wobei erstere etwas hohe, wenn auch noch vertretbare, Anforderungen hat und zweitere enorm Runenintensiv ist, dafür aber interessante Boni mitbringt und Teleport obendrein. Wen es interessiert, hier die Zauberraten der Amazone. Mit Zauberwaffen wie Zauberdorn im zweiten Slot wäre die Zauberrate noch grade so erträglich, im Zweifelsfall sollte man das teleportieren aber den Profis überlassen.

Eine nette Rüstung ist auch Que-Hegans Weisheit, welche neben dem Skill auch etwas MaeK mitbringt, dafür aber bei den Widerständen passen muss. Auch Ormus' Gewänder sind nicht übel, aber eine bis auf den Sockel rein offensive Variante, ich persönlich bevorzuge Skillboni und auch Widerstände, oder wenn schon offensiv, dann richtig: Eine Rüstung mit 4 Regenbogenfacetten.

Als Rohling für die Runenworte gibt es einiges an Auswahl, primär kann man sich am Aussehen orientieren und leichte Rüstungen bevorzugen. Leichte Rüstungen haben keinen Malus in der Laufgeschwindigkeit, mittlere 5% und schwere 10%, dazu verliert man auch in gleicher Höhe zusätzliche Ausdauer in schwerer Rüstung. Für Rätsel optimal ist zB ein Brustpanzer, der hat die niedrigsten Anforderungen der leichten Rüstungen mit 3 Sockeln, aber der Look ist schon bedenklich. Ich persönlich würde generell Dämmerschleier verwenden (weil die leicht und sexy sind), allerdings muss man bei so teurem Kram wie Ketten der Ehre oder gar Enigma auch bedenken, daß auch andere Charakter sie tragen können, was eher für nen Brustpanzer oder auch eine leichte Plattenrüstung sprechen würde.

Als defensivere Rüstungen gibt es zum Beispiel Duriels Schale oder die Runenworte Löwenherz und Rauch, welche vergleichsweise einfach zu bekommen sind und eben eher dem Nahkampf oder der Defensive dienen. Die Stats an sich sind schon klasse, aber nicht unbedingt das, was eine Blitzschleuder braucht.

Für Itemjäger ist Skullders Zorn eine klasse Rüstung, die ordentlich mf mitbringt und auch die Offensive stärkt.

Ein Geheimtipp unter den Low-Cost-Rüssis ist Zuckzappel, die gerade auf niedrigen Levels enorm nützlich ist, ansonsten verdienen auch Geisterschleier und Seide des Siegers eine Erwähnung als Übergangsrüstungen. Das müsste es auch so langsam gewesen sein ;)

Der Schild

Bei den Schilden gibt es wie bei Helm und Rüstung auch prinzipiell 2 Optionen: offensive und defensive, ein Mittelweg lässt sich höchstens durch Sockelungen erreichen. Wie bei den Rüstungen gibt es auch dort Abzüge auf die Laufgeschwindigkeit und den Ausdauerverbrauch, 5% bei mittelschweren und 10% bei schweren, was man zumindest bei Eigenbau-Schilden beachten sollte.

Beginnen wir bei der defensive und dort gleich mit dem Archetyp davon: dem Sturmschild. Prinzipiell ein netter Schild mit annehmbarer Blockrate, netten Widerständen und besonders augenfällig (physische) Schadensreduktion um satte 35%. Für den Nahkampf oder PvP/PK ein netter Schild, aber offensiv-Qualitäten sind nicht vorhanden. Wenn man nen Sturmschild verwenden will, dann im 2. Slot zusammen mit Donnerschlag oder ätherischen (upgradet) Titans fürn Nahkampf, aber für den Wurfslot recht überflüssig.

Ein weiterer netter Schild ist Mosars gesegneter Kreis, ebenfalls mit netter Blockrate, Widerständen und 2 freien Sockeln. Hier kann man perfekte Diamanten oder Um-Runen sockeln, um die Widerstände zu stärken oder auch Regenbogenfacetten, um den Schaden zu pushen. Übrigens erhöht upgraden auch die Blockrate von Mosars, wäre in dem Fall also rentabel.

Vergleichbar mit Mosars mit Diamanten ist das Runenwort Zuflucht, welches nicht nur leicht bessere Stats mitbringt, sondern auch optisch angepasst werden kann, beispielsweise empfehlen sich Drachenschild, Klingenbarriere oder Trollnest dafür. Allerdings kann man schon 2-3 Versuche brauchen, um Widerstände an der oberen Grenze zu bekommen, aber Ko und Mal sind ja nicht soo exklusive Runen. Dazu ist es mangels schnellerer Blockrate nicht unbedingt nahkampftauglich.

Eine Ecke billiger kommt Reim daher, überzeugt aber durch solide Stats und ist dank "Einfrieren nicht möglich" und einer guten und schnellen Blockrate eine klasse Alternative für einen eventuellen Nahkampfslot.

Kommen wir zu den eher offensiv ausgerichteten Schilden: Die Lidlose Wand bietet neben dem Skill mit MaeK noch eine hervorragende Manaquelle, Maxblock kann man damit aber fast vergessen und Widerstände maximal nachsockeln. Zum draufhalten aber ein nettes Teil.

Das Runenwort Pracht kann maximal mit grösserer optischer Flexibilität und etwas mf dagegenhalten, ist aber im Prinzip nicht mehr als ein Abklatsch davon.

Das Runenwort Geist bietet +2 Skills und bisschen netten Kleinkram, allerdings sind die Boni zu Leben/Mana nichtmal ein Ausgleich für die benötigte Stärke und das viele Geschick, falls man maxblock will. Vom Schaden her ist ne Lidlose mit ner Facette drin auch schon besser. Aber immerhin ne zusätzliche Alternative ;).

Bei Kopfjägers Ruhm habe ich bisschen geschwankt, wo ich es einsortieren soll, aber da die Blockrate eher schlecht ist, habe ich mich für offensiv entschieden. Füllt man die hoffentlich 3 Sockel mit Regenbogenfacetten, dann hat man einen Schild, der von der Power her fast ungeschlagen ist und zusätzlich mit Laek und netter Verteidigung etwas schützt.

Die geballte Ladung Schaden bietet ein Schild mit 4 Regenbogenfacetten, hier bietet sich ein Monarch an, der den beiden anderen Schilden, bei denen 4 Sockel möglich sind, aufgrund deren horrenden Stärkenforderungen bei nur minimal besseren Stats überlegen ist. Ein magischer "prunkvoller Monarch der Abweisung" oder einem anderen schicken Suffix wäre natürlich toll, aber der Hauptteil kommt eben durch die Facetten und der Schild ist im Endeffekt nur die Hülle dafür. Der Einsatz empfiehlt sich, wenn man den Schaden voll ausreizen will und keine weitere Defensive mehr braucht an der Stelle, wie beispielsweise bei einer Hybrid, die bei einem Schild mit hohen Widerständen nur sehr einseitig geschützt wäre.

Für den kleinen Geldbeutel gibt es die Wand der Augenlosen, den etwas schweren Sigons Schild, das Runenwort Schwur der Urahnen, für das man in Akt 5 für das Erfüllen der zweiten Quest die Runen spendiert bekommt oder auch einen einfachen gesockelten Schild mit 3 perfekten Diamanten verziert.

Phönix ist scheisse, weil der ausgelöste Feuersturm ein Castdelay hat. Und wer braucht schon Rücknahme?

Wie man sieht, ist man bei den Schilden ebenfalls sehr flexibel und kann gut Schwachstellen der Javazon abdecken und sie auf die eigene Spielweise ausrichten, deshalb fällt es schwer, einen bestimmten Schild zu empfehlen.

Die Handschuhe

Bei den Handschuhen empfiehlt es sich, rares oder crafted zu verwenden, möglicherweise sogar magische. Primär überzeugen darauf die Skillboni, +2 oder gar +3 auf die Speerskills erfreuen die Schadensanzeige sehr, ansonsten wäre hier auch IAS zu holen oder noch ein paar Widerstände, auch über Life/Manaleech oder bisschen MF freut man sich natürlich ;). Auch Boni auf den passiv/Magie-Tree schaden nicht, gerade als Razor-Träger versucht man ja, +8 auf den Passiven zu erreichen, damit man Pierce auf 1 lassen kann, natürlich profitieren auch beispielsweise die Ausweichskills und Walküre davon. Prinzipiell wäre es zwar besser, vom Equipment +8 auf ALLE Skills zu bekommen und an der Stelle dann nochmal die Speerskills auszubauen, aber man hat eben nicht immer freie Auswahl ;) Erfreulicherweise kann man recht früh beginnen, beim Glücksspiel gute Handschuhe zu zocken, ich werde im Anhang noch einmal darauf eingehen.

Achja, Uniques und Sets gibts natürlich auch noch, aber die stehen natürlich hinter rares/crafts mit Skillboni zurück. Man könnte beispielsweise mit Seelensauger dazu beitragen, die Kugeln voll zu halten oder mit Hände auflegen den Schadensoutput an blitzimmunen Dämonen erhöhen (Die Handschuhe werden oft empfohlen, weil sie bei Aktbossen gut reinhauen, allerdings hat man für die den geladenen Schlag und braucht das nicht) oder sich mit Draculs Griff der totalen Defensive verschreiben (der Fluch Lebensspender funktioniert neuerdings sogar bei Fernangriffen, LaeK und Lifeleech nicht zu vergessen) aber wir reden hier immerhin davon, Skills freiwillig und ohne Not liegen zu lassen...

Für niedrige Levels oder den kleinen Geldbeutel gäbe es zum Beispiel Hand von Broc, Blutfaust oder Frostbrand.

Der Gürtel

Harhar, mein Lieblingsthema. Der absolut offensivstärkste Gürtel ist ganz klar der bereits angesprochene Klingenschweif aka Razor, aber manche muss man eben zu ihren Glück zwingen. Bitte sehr: Zu allererst kann man damit einen Piercewert von 100% erreichen, da die 33%, die der Gürtel mitbringt, schlicht zu dem, was man aus dem Skill bezieht bezieht, addiert werden, man also nur Level 9 Pierce braucht. Das allein ist schon ein immenser Schadensboost, der bereits zum tragen kommt, wann immer auch nur 2 Gegner (hintereinanderstehend - notfalls nen Schritt laufen ;)) anwesend sind. Aber auch der reine Blitzschaden ist höher, denn man muss nur maximal 9 Punkte in Pierce investieren, je nach Equip sogar nur einen einzigen (+8 (Passiv)Skills sind nicht soo schwer erreichbar). Bereits bei Level 30 BU macht das schon über 100 Maximalschaden aus, dazu nochmal über 350 Maximalschaden für den geladenen Schlag. Der einzige Konkurrent im Schadensausstoss ist Donnergotts Gedeihen mit +3 BU. Bei einem BU auf Level 30 bräuchte man 18 Punkte extra für Synergien, um die +3 von Donnergott mit Razor zu schlagen. 19 wären machbar, insofern kein Problem. Ist BU auf Level 35, so ist schon bei 14 Punkten in Synergien gleichstand erreicht und das ganze nimmt nach oben hin weiter ab, wer mag, darf seine speziellen Werte gern im Skillcalc überprüfen. Neben BU profitiert natürlich auch der geladene Schlag enorm von den Synergien, der kommt bei Donnergott garnicht vor...Auch für Hybriden ist Razor klar besser, da man die gesparten Punkte in den Zweitangriff investieren kann, und ob die FA-Synergie CA auf Level 1 oder 15 ist, merkt man schon deutlich.

Donnergott kontert das ganze mit Boni zu den Stats (auch wenn es so ziemlich das letzte ist, was man braucht, man nimmts halt mit), erhöhtem maximalen Blitzwiderstand und auch Blitzabsorb in Höhe von 20 Punkten, also einem netten Defensiv-Paket. Wenn man allerdings wirklich so viel Angst vor den schwarzen Seelen hat (deren Schüsse man auch mit 50-75% Blitzwiderstand recht locker wegstecken kann, Ausweichskills, Lockvogel, Walküre und Söldner nicht zu vergessen), dann ist man mit einem Irrlichtprojektor ausreichend geschützt, also gibt es keinen wirklichen Grund, Donnergott zu tragen (man kann ihn natürlich sicherheitshalber einstecken und bei Gefahr wechseln). Bis auf Razor spricht aber auch nichts dagegen ;)

Aber machen wir uns nichts vor, einerseits ist Donnergott nicht totzubekommen, andererseits ist das auch ein absolutes Luxusproblem, also stecke ich das an der Stelle ;) Achja, man könnte auch Nosferatus Rolle oder M'avinas Grundsatz tragen, die Stats sind auch ganz nett, nur eben meilenweit im Schatten von Razor und Thundergod.

Die Ringe

Fangen wir erstmal bei den unique Ringen an, da hats schon ganz schicke Klunker dabei. Rabenfrost ist optimal als Unterstützung für den Zweitslot, sei dort ein Bogen oder ein Speer für den Nahkampf, die Stats sind allesamt solide, aber zum Blitze schleudern an sich recht unnötig. Für niedrige Levels und/oder kleine Geldbeutel ist der Manald-Ring klasse und ein guter Beitrag zu einer vollen Manakugel. Für die Offensive sind natürlich der Hochzeitsring oder Jordan optimal, Skills sind immer gut. Der Irrlichtprojektor ist toll gegen blitzende Gegner, hauptsächlich also Seelen, durch das bisschen mf wirkt er auch garnicht so unattraktiv, ist aber eher speziell. Bei den rares springt natürlich als erstes Manaleech ins Auge, auch Widerstände, MaeK oder Mana sind gern gesehen und einige weitere Stats können Schwächen ausgleichen oder den zweiten Slot stärken.

Die Schuhe

Wenn man noch nichts für den Manahaushalt getan hat, wirds jetzt höchste Zeit und optimal dafür sind Seidenweberei.

Für Itemjäger sind Kriegsreisende erste Wahl, die zusätzlich noch mit ein paar Stats garniert sind und auch den Schaden ordentlich erhöhen, was sowohl Leech als auch dem Nahkampf zugute kommt. Und da wir gerade vom Nahkampf reden: Nen Zacken besser sind dafür noch Blutreiter geeignet.

Auch rares oder crafted kommen in Frage, neben schneller rennen sind hier besonders die Widerstände attraktiv, dazu Manaboni wie die von Caster-Crafts.

Low-Cost Alternativen wären Tränenkeulen, allerdings kann man die recht leicht mit rares schlagen, welche sich bereits recht früh beim Glücksspiel erzocken lassen

Sockelungen

Sockelungen mit Runen, Juwelen oder auch Edelsteinen sind gut dazu geeignet, Schwachstellen der Ausrüstung auszugleichen. Krankt es an den Widerständen, empfehlen sich Um-Runen, perfekte Diamanten im Schild oder Juwelen mit entsprechenden Stats. Wenn man noch etwas Schaden nachlegen will, sind natürlich die bereits erwähnten Regenbogenfacetten erste Wahl, die hauen gut rein. Auf Juwelen locken neben Widerständen auch erhöhte Angriffsgeschwindigkeit oder Mana nach Volltreffer. Wer auf Itemjagd ist, wird perfekte Topase in Rüstung oder Helm sowie Ist-Runen wählen.

Allgemeine Empfehlungen lassen sich schlecht geben, man sollte eben bevorzugt Schwächen, besonders bei den Widerständen, ausgleichen und danach oder wenn das nicht nötig ist, mit Facetten den maximalen Schaden rausholen.

Das Inventar

Mit kleinen, großen und riesigen Zaubern kann man sich das Inventar vollkleistern und weitere Stats sammeln. Natürlich hat das auch Nachteile, da es Platz raubt und man so weniger einsammeln kann. Ich schlage vor, sich immer 2*4 Felder frei zu halten, den Horadrim-Würfel einzupacken und den Rest komplett mit Charms zuzukleistern, was auf 6 riesige, 6 kleine und 2 grosse (oder nochmal 4 kleine) Zauber rausläuft. Den Würfel kann man als zusätzlichen Stauraum nutzen, damit sollte das eine Weile reichen. Schriftrollen kann man übrgens auch im Gürtel platzieren, man kann also auch locker auf Bücher verzichten. Natürlich ist es auch davon abhängig, was für Charms man zur Verfügung und was man vor hat, im PvP packt man natürlich alles voll, auf Itemjagd lässt man eher mal bisschen mehr Platz.

Bei den uniques sind drei besondere Schmankerl, Gheeds Glück ist sehr nett, falls man auf Itemjagd ist, allerdings Ladderspielern vorbehalten. Vernichtikus hat ungeschlagene Stats, hier eine Anleitung, wie man ihn bekommen kann. Die Höllenfeuerfackel ist mit gleich 3 Skills ein enormer Schub, die restlichen Boni sind ebenfalls klasse. Der Feuersturm (Diablos Flammenwelle) ist einerseits prima gegen Blitzimmune, andererseits kann er die Framerate spürbar drücken, besonders in volleren Spielen. Dies ist der einzige Punkt, der gegen eine Fackel sprechen könnte, das muss man dann selbst abwägen. Die Fackel bekommt man über die Hellfire Quest, eine Neuerung von 1.11.

Auf kleinen Charms locken Leben, Mana, erhöhte Laufgeschwindigkeit und Widerstände, diese sind auch am effektivsten im Vergleich zum Platzverbrauch. Auf riesigen Charms fallen besonders die Boni auf Skilltrees ins Auge. Passivskiller eignen sich als Übergang, wenn man +8 Passiv nicht anders erreichen kann als Razorträger, Speerskiller sind aber auf jeden Fall erste Wahl. Bevor man einen Passivskiller dauerhaft rumschleppt, sollte man besser 1-2 Punkte in Pierce investieren und auf Speerskiller umsteigen.

Beispielausrüstungen

Da es bei der Javazon nicht unbedingt auf die Summe der Einzelitems ankommt, sondern auf das Zusammenspiel der Ausrüstung, stelle ich hier ein paar Möglichkeiten vor, die Frau anzuziehen, auf verschiedene Geldbeutelgrössen optimiert.

Übergangsausrüstung für Mid-Level, Low-Cost
Helm:Raubschädel
Amulett:rare/magisches +Mana Amu/Ettlich
Waffe:rares mit erhöhter Stapelgrösse und Selbstauffüllung
Rüstung:Zuckzappel
Schild:Wand der Augenlosen/3 p. Diamanten-Schild
Handschuhe:Frostbrand
Gürtel:Nachtrauch
Ringe: irgendwas mit +Mana/Manald
Schuhe: rares mit schneller rennen

Wie man sieht, ist von allem ein bisschen da, allerdings leeched man wenig rein, falls man andere Speere als Titans verwendet und muss deshalb den Manapool ordentlich pushen. Mit diesem Krempel kann man aber zum Beispiel die Zeit bis Level 42 (Titans) überbrücken und notfalls bis Ende Albtraum spielen. Hat man bis dort noch nichts besseres, sollte man sich Rüstung und Helm mit maximalen Sockeln (4 bzw 3) schnappen und mit perfekten Topasen füllen und erstmal auf Itemjagd gehen.

arme-Leute-Javazon
Helm:Tals Maske/Walkürenflügel
Amulett:rare +1/+2
Waffe:low Titans
Rüstung:Rauch/Vipermage
Schild:Lidlose Wand mit perfektem Diamant/Mosars 2* p. Diamant
Handschuhe:rares mit Passivskills
Gürtel:Klingenschweif
Ringe:Rabenfrost und Manald
Schuhe:Tränenkeule/Seidenweberei

Hier ist man eigentlich gut versorgt, das Mana ist stabil und die Widerstände sind auch ok. Allerdings ist der Schaden gelinde gesagt lausig.

Die Defensiv-Javazon
Helm:Harle
Amulett:Maras
Rüstung:Löwenherz
Schild:Sturmschild
Gürtel:Donnergott
Ringe:Rabenfrost, Manaleecher

Schon klasse, sone Defensiv-Java, der Schaden ist erbärmlich, aber man kann ganz prima in Seelen baden. Wers braucht, bitte. Die restlichen Items siehe bei der Standardausrüstung.

Standard-Javazon
Helm:Greifenauge mit Facette
Amulett:Maras
Waffe:gute Titans, Donnerschlag für ChS im 2. Slot
Rüstung:35er Vipermage + Um
Schild:Lidlose Wand + p. Diamant, Reim im 2. Slot
Handschuhe:rares mit +2 Speer etc
Gürtel:Klingenschweif
Ringe:Jordan, rare Manaleecher
Schuhe:rares mit schneller Rennen und Widerständen

Dies ist ein Equip, das mit annehmbaren Aufwand zu erstehen ist und bei dem alles optimal abgedeckt ist. +8 Skills für Basic-Pierce sind auch schon mit dabei und man kann sich noch ein paar Speerskiller einpacken. Im zweiten Slot könnte man auch Lycanders Ziel tragen, falls man eine Hybrid spielt, allerdings empfiehlt sich dann ein Rabenfrost statt dem Jordan (weil Reim wegfällt und auch wegen dem Kälteschaden bzw der Einfrierdauer). Dazu hat man einen netten mf-Wert, tauscht man die Vipermage gegen Skullders Zorn, kann man das recht einfach noch weiter ausbauen. Alles in allem eine saubere und zuverlässige Killerin, es geht allerdings noch mehr:

Die 30cm(Durchmesser)-Javazon
Helm:Greifenauge mit Facette
Amulett:rare mit +2 Ama, prism etc
Waffe:(eth) upped Titans
Rüstung:Ketten der Ehre oder Facettenrüstung
Schild:Monarch mit 4 Blitzfacetten oder Zuflucht
Handschuhe:rares mit +2 Speer und Widerständen
Gürtel:Klingenschweif
Ringe:Jordan, rare Dualleecher mit Widerständen und Mana
Schuhe:Seidenweberei

Hier ist alles vom feinsten und da die Widerstände der Gegner ordentlich reduziert werden, ist der Schaden enorm und die Widerstände sind auch ok, somit lebt man damit recht sicher. Die Schlappen deshalb, weil man den Schaden an der Stelle eh nicht pushen könnte, also lieber die Manakugel voll halten. Die Entscheidung zwischen Facettenrüstung oder Schild sollte man vom zweiten Slot abhängig machen. Ich trage dort gern Donnerschlag zusammen mit Reim, um Bosse schnell killen zu können, was mit Reim (cnbf) deutlich besser geht, in diesem Fall ist die Rüstung die bessere Wahl. Ein Facettenschild kommt eher in Frage, wenn man im zweiten Slot einen Bogen oder eine Lanze trägt, also nichts, was von den Facetten unbedingt proditieren würde. Beides zu tragen halte ich für übertrieben, denn dann wird es sehr schwer, noch an brauchbare Widerstände zu kommen.

Die Rinderfarm-Javazon
Helm:Greifenauge mit Facette
Amulet:rare +2
Waffe:Titans (bevorzugt nicht ätherisch)
Rüstung:Facettenrüstung/Ormus+Facette
Schild:Facettenschild/Lidless+Facette
Handschuhe:magische +3 Speer mit 20 IAS oder 3% Manaleech
Gürtel:Klingenschweif
Ringe:Jordans oder Bul-Kathos
Schuhe:Seidenweberei

Das besondere an der Rinderfarm ist die Tatsache, daß man dort nicht auf Elementarschaden trifft und deshalb keine Widerstände braucht. Also sollte man den Schaden voll ausbauen und das Mana stabil halten. Ätherische Titans schaden in der Farm eher, da es hier doch am ehesten passiert, daß man die Teile leerwirft und beim Schmied aufladen muss. Alternativ könnte man in beide Slots ätherische Titans packen und abwechseln, wenn ein Slot leer ist. MF lohnt in der Farm eigentlich nicht, dafür kann man dort prima Runenwort-Rohlinge sammeln, MF-Items wären somit kontraproduktiv. Charms und Juwele droppen eh unabhängig vom MF-Wert.